Pressemelding for «Identität von Mensch und Ort» i Kiel

Wir bitten um eine Vorankündigung

 

Neue Ausstellung in der Landesbibliothek Schleswig-Holstein

Wer ist wo wer? Was ist wo was?

Identitet: menneske og sted. Identität von Mensch und Ort

 

Wir laden Sie herzlich ein zur Eröffnung

am Sonntag, den 17.01.2016 um 11.30 Uhr in der Landesbibliothek

 

Begrüßung                       Dr. Jens Ahlers, Landesbibliothek

Grußworte                        Anke Spoorendonk, Ministerin des Landes

Schleswig-Holstein für Justiz, Kultur und Europa

Carl-Christian ehlers, Kgl. Norwegisches Honorarkonsulat

Thematische Einführung   Jens Martin Neumann, Kunsthistoriker

 

Künstlerinnen und Künstler in der Landesbibliothek:

Nannik Abel, Amelia Beavis-Harrison, Brigit Brab, Karen Ingeborg Bye, Anja Carr, Shwan Dier Qaradaki, Ute Diez, Berivan Erdogan, Eriksen ? Ngoma, Lissette Escobar, Charlie Fjätström, Morten Gran, Riri K. Green, Kristin Grothe, Britta Hansen, Dorthe Herup, Lene Hval Fossan, Roey Heifetz, Liv Kristin Holmberg, Ilka Kollath, Daisuke Kosugi, Heidi Krautwald, Ulf Kristiansen, Kirsty Kross, Linge & Stub, Siw Lurås, Elisabeth Mathisen, Anke Müffelmann, Hanna B. Nystrøm. Heidi Øiseth, Claudia Reinhardt, Sabine Rieck, Hedvig Lien Rytter, Bernhard Schwichtenberg, Marit Silsand, Anne Stokker Sagen, Maria Sundby, Guri Svindahl, Kjetil Teigen, Tanja Thorjussen, Catrine Thorstensen, Anni Taninen, Gunhild torgersen, Susan Walke, Axel Wolf, Kristin Ytreberg.

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

das Ausstellungsprojekt „Wer ist wo wer? Was ist wo was? Identitet: menneske og sted. Identität von Mensch und Ort“ wurde gemeinsam vom BBK Schleswig-Holstein und der Künstlerorganisation Østlandsutstillingen Norwegen entwickelt. Die Zusammenarbeit dieser beiden Verbände dauert nun schon über 10 Jahre und zum zweiten Mal wird eine Norwegisch-Deutsche Gemeinschaftsausstellung zeitgenössicher Kunst 2015 – 2016 in Oslo und Kiel gezeigt.

Die Kooperation beruht auf dem gegenseitigen Interesse und der Neugier der KünstlerInnen und einer politischen Verankerung beider Regionen.

Die spannende Frage war, wie KünstlerInnen den Begriff Identität in einem regionalen, nationalen und europäischen Zusammenhang formulieren. Welche Formen und Motive werden die Künstler benutzen, um das Thema für das Publikum dazustellen?

Die Werke der Ausstellung sind von einer internationalen Jury anonym aus den eingesendeten Deutschen und Norwegischen Arbeiten ausgewählt worden. 426 KünstlerInnen aus Ostnorwegen und Schleswig-Holstein hatten sich mit 1018 Werken zur Teilnahme beworben. In Oslo wurden Ausstellungen im Sommer 2015 an drei verschiedenen Orten,  den Galerie BOA, LNM und Tegnerforbundet gezeigt. In der Landesbibliothek werden alle Arbeiten an einem Ort präsentiert. Die kreative Energie wird durch dieses Projekt über die Ländergranzen hinweg transportiert und schafft Verbindungen, die länger anhalten als die jeweiligen Ausstellungen dauern.

 

Am Donnerstag, den 14. Januar 2016 ab 11 Uhr haben Sie Gelegenheit, die Ausstellung in Augenschein zu nehmen und sich vorab zu informieren. Wir laden Sie herzlich ein zum

 

 

pre view – Pressetermin – 11 Uhr

Landesbibliothek Schleswig-Holstein, Kiel

Wall 47

 

Wir beantworten gerne Ihre Fragen:

Dr. Jens Ahlers, Direktor Landesbibliothek

Monika Rathlev, Vorsitzende des BBK Schleswig-Holstein

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Monika Rathlev, Vorsitzende

_____________________________

Bundesverband Bildender Künstler

Landesverband Schleswig-Holstein

Büro: Brunswiker Pavillon Kiel

Brunswiker Str. 13, 24103 Kiel

Tel.: 04 31/55 46 50

Geöffnet: Di-Do. 10-17 h, Fr 11-16 h

Montags geschlossen

 

Del på Facebook!